LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Faschingswaldlauf mit über 400 Teilnehmern zwischen 6 & 94 Jahren  spike

Bad Dürkheim, 21. Februar: Erneut über 400 Läuferinnen und Läufer fanden beim sechsten Faschingswaldlauf des LTV Bad Dürkheim den Weg zur Weilach, mit dabei auch über 50 Dürkheimer im Kampf um die Stadtmeistertitel.

Der Anteil der Starter über die fünf Kilometer stieg im Verglich zu den letzten Jahren leicht an, mit 171 „Finishern“ war der Lauf über die doppelte Distanz jedoch erneut der am stärksten besetzte. Dank des Junior-Laufcups für eine Volkslaufveranstaltung ungewöhnlich hoch war wie schon in den letzten Jahren die Starterzahl in den Schülerklassen – bei den 0,8 und 1,6 Kilometer der Acht- bis 13-jährigen wuselten rund 140 Nachwuchsläuferinnen und -läufer durch den Wald. Start vertreten war naturgemäß der Dürkheimer Laufclub in den Seniorenklassen und die Nachwuchsathleten des Ausrichters. Der dritte in der Leichtathletik aktive und zugleich mit Abstand mitgliederstärkste Dürkheimer Verein war dagegen lediglich mit einem einzigen Athlet bei den Stadtmeisterschaften vertreten. Einen Rekord der besonderen Art verschaffte Albert Olbrechts der Veranstaltung. Er kam zwar nach rund 53 Minuten für die 5km-Distanz „nur“ als vorletzter ins Ziel, ein Blick auf den Jahrgang des Ettlingers ruft jedoch sogleich Bewunderung aus, schließlich steht da 1915 – der wahrlich rüstige Senior kann in diesem Jahr seinen 94. Geburtstag feiern! Mit 84 dagegen fast ein Jungspund der walkende Armin Tschakert aus Rülzheim.

Alle Stadtmeistertitel über 800m gehen an den LTV

Da konnten auch die Nachwuchsathleten vom LTV Bad Dürkheim nur staunen - bei den Jüngsten mit acht Jahren und jünger musste sich Susanne Kunz mit nur einer Sekunde Rückstand lediglich einer Läuferin aus Edenkoben geschlagen geben, sicherte sich aber als Gesamtzweite den Stadtmeistertitel über 800m vor ihrer Vereinskollegin Clara Witschel. In der W9 wurde Kira Schardt auf Gesamtrang neun Stadtmeisterin und in der W10 waren gleich zwei LTV-Läuferinnen ganz oben auf dem Siegerpodest. Lara Hümke setzte sich in starken 3:08 Minuten vor Katy Dietrich (3:14 Minuten) durch. Die Zeit von Hümke hätte sogar bei den ein Jahr älteren Jungs den dritten Platz bedeutet. Bei der W11 mussten sich die LTV-Damen zwar mit den Plätzen acht bis zehn begnügen, lieferten sich jedoch ein spannendes Rennen um den Stadtmeistertitel, den sich schließlich Franziska Fuchs mit einer Sekunde Vorsprung sicherte. Stark auch die Schüler der M8 und M9 in ihren 800 Meter Rennen – bei den Jüngsten erkämpfte sich Jannik Fuchs den zweiten Platz in der Gesamtwertung, im Kampf um die Stadtmeisterkrone folgen Jan-Philipp Werthmann und LC-Läufer Wolff Koch. Mit guten 3:20 Minuten belegte Patrik Scholtissek als bester Dürkheimer Rang drei in der M9, zwei Sekunden langsamer war Bruder Leon, der sich dennoch in der M11 den Stadtmeistertitel sicherte.

Die älteren Schüler mussten den anspruchsvollen Rundkurs zwischen Schlagbaum und Parkplatz an der Weilach zweimal absolvieren. Hier konnte sich Dominic Dietrich mit 6:41 Minuten als Dritter der M12 und Philipp Berger-Tolkun (TV Dürkheim) auf Platz zwei der M13 mit 6:46 Minuten den Stadtmeistertitel sichern. Bei den 14-Jährigen setzte sich Andre Kistenmacher aus Bad Dürkheim deutlich gegen die beiden LTV-Läufer Moritz Knöringer und Tobias Magin durch. Bei starker Konkurrenz in der M15 belegte Leon Koch vom Laufclub als Stadtmeister den dritten Rang mit 5:43 Minuten. Bei den Damen hielt lediglich Melina Schardt in der W14 mit 8:07 Minuten und dem zweiten Platz die Dürkheimer Fahne hoch.

Dürkheimer im Junior-Laufcup gut platziert

Die Jugend ab 16 Jahre musste dann über die fünf Kilometer lange Strecke rund um den Teufelsstein antreten, bei der B-Jugend setzte sich Quirin Koch vom Laufclub in starken 17:30 Minuten deutlich gegen Marc Pascal Ehlen (LG Weinstraße – TSG Deidesheim) durch, mit Nico Hesse (TSG Grünstadt) und Alexander Storck vom LTV blieben zwei weitere Dürkheimer unter 20 Minuten. Das verpasste der Dürkheimer Ralph Lange bei der A-Jugend zwar knapp, konnte sich aber dennoch über den Stadtmeistertitel freuen.

In der Wertung des Junior-Laufcups liegt nach dem zweiten Lauf der 12-jährige Dominic Dietrich mit seinem zweiten Platz bei den Crossmeisterschaften in Grünstadt und 42 Punkten auf Rang zwei. Auf dem gleichen Platz liegt vom TV Dürkheim mit 40 Punkten Philipp Berger-Tolkun, Moritz Knöringer und Tobias Magin belegen in der M14 die Plätze drei und vier. Vom Laufclub steht Quirin Koch mit seinem Sieg vom Wochenende auf Rang drei der B-Jugend und bei den Damen konnte sich Melina Schardt den zweiten Rang der W14 erkämpfen.

Auch Im Aktiven- und Seniorenbereich war der junge LTV Bad Dürkheim erstmal nennenswert vertreten, auch wenn hier der Dürkheimer Laufclub natürlich weitaus besser abschnitt. Über die 5km der M4 und älter belegte Mathias Witschel in 23:31Minuten Rang drei der Stadtmeisterschaftswertung, Marion Wündisch kam in der W40 gar zum Vizetitel. Ebenfalls Vizemeister wurde in der M40 über die 10km Roland Werthmann, der starke 41:05 Minuten erzielte und die Stadtmeisterkrone nur um wenige Sekunden verpasste.

Links: Bilder der Veranstaltung, komplette Ergebnislisten und Junior-Laufcup mit aktueller Zwischenwertung

Die Stadtmeister 2009 (Klasse – Name – Verein – Zeit - Gesamtrang):

800m:

Schüler M8

Jannik Fuchs

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

03:41

2

Schüler M9

Patrik Scholtissek

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

03:20

3

Schüler M11

Leon Scholtissek

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

03:22

7

Schülerinnen W8

Susanne Kunz

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

03:50

2

Schülerinnen W9

Kira Schardt

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

04:12

9

Schülerinnen W10

Lara Hümke

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

03:08

1

Schülerinnen W11

Franziska Fuchs

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

03:45

8

 

1,6km

Schüler M12

Dominic Dietrich

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

06:41

3

Schüler M13

Philipp Berger-Tolkun

TV Dürkheim

06:46

2

Schüler M14

Andre Kistenmacher

Bad Dürkheim

06:34

2

Schüler M15

Leon Koch

LC Bad Dürkheim

05:43

3

Schülerinnen W14

Melina Schardt

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

08:07

2

 

5km

Männer

Rafael Bender

LC Bad Dürkheim

16:33

1

männliche Jugend A

Ralph Lange

DOV

20:43

2

männliche Jugend B

Quirin Koch

LC Bad Dürkheim

17:30

1

Senioren M40

Thomas Hechelhammer

LC Bad Dürkheim

21:28

13

Seniorinnen W40

Birgit Schädlich

LC Bad Dürkheim

24:48

7

 

10km

Frauen

Nadine Nothacker

TSG Maxdorf

50:55

2

Männer

Florian Kaiser

Bad Dürkheim

39:44

6

männliche Jugend B

Rudolf Schmunk

LG Weinstraße - LTV Bad Dürkheim

47:37

2

Senioren M40

Alois Leinenbach

LC Bad Dürkheim

41:02

17

Seniorinnen W40

Eleonore Fischer

LC Bad Dürkheim

47:30

4

von: U. Fehr    Datum: 24.2.2009    Kategorie: Sport     ID: 352

spike  Dreißig LTVler bei den Adlern  spike

Mannheim, 22.02.2009: Unter den Augen von dreißig LTVlern fand in der SAP-Arena das Eishockeyspiel Mannheimer Adler gegen die Duisburger Füchse statt, welches mit 8:3 von den  Adlern gewonnen wurde.
Über Kontakte zu Frau Purps, der 1. Vorsitzenden des DHC und deren Kontakt zum SAP-Arena-Sprecher wurden die LTV-Helfer des gestrigen Faschingswaldlaufs mit Freikarten für ihren freiwilligen Arbeitseinsatz belohnt.

von: S. Kamhawi    Datum: 22.2.2009    Kategorie: Sport     ID: 351

spike  Nachwuchs und Senioren erfolgreich  spike

Ludwigshafen, 8. Februar: Acht Titel und zahlreiche weiter Podestplatzierungen brachten die acht Athleten des LTVs am Sonntag von den Pfalzmeisterschaften der Senioren und B-Schüler mit nach Hause.

Eine sehr gute Vorstellung lieferte Leonie Naubereit über die 60m Hürden bei der W12. Den ersten von drei Zeitendläufen gewann sie mit 12,18s. Leider reichte die Zeit nicht für eine Platzierung auf dem Treppchen. Mit dem fünften Platz war sie aber dennoch äußerst zufrieden, da es ihr erster Hürdenlauf war. Im anschliesenden Weitsprung konnte Leonie nicht an ihre Leistungen vom Vorjahr anknüpfen und musste sich mit dem 12. Platz begnügen. Ihre Freundin Celine Reichert, ebenfalls W12, hingegen stellte mit 3,97m eine neue Bestleistung auf und wurde damit 15. Sehr viel besser kamen die zwei Friedelsheimerinnen mit der Sprintbahn zurecht. Gleich im Vorlauf machte Celine mit einer starken Zeit (8,87s) auf sich aufmerksam. Beide konnten sich problemlos für die Zwischenläufe qualifizieren. Hier war für Leonie Schluss. Sie konnte zwar ihre Zeit aus dem Vorlauf noch einmal steigern, 9,39s reichten aber nicht für das 60m-Finale aus. Als zweitschnellste Sprinterin im Zwischenlauf erreicht Celine das Finale. Mit einem super Start lag sie die ersten dreißig Meter in Führung, wurde aber auf den letzten Metern noch eingeholt und es kam zu einem äußerst knappen Zieleinlauf. Mit sieben hundertstel Sekunden Abstand zur Ersten wurde Celine Dritte in 8,83s.

Ebenfalls erfolgreich in den Wettkampftag startete Andreas Kolleth, der beim Kugelstoßen mit 9,68m nicht nur eine neue persönliche Bestleistung aufstellte, sondern auch den dritten Platz belegte (M13). Unglücklich für Andreas der 60m-Lauf, nachdem er aufgrund "technischer Problem" nicht auf der Starterliste stand, durfte er bei den Zwöfljährigen mitlaufen. Konnte sich aber trotzdem für den Zwischenlauf qualifizieren. Mit Bestzeit im Zwischenlauf (9,03s) schied der Dreizehnjährige aber leider aus. Auch bei Andreas verlief der Weitspung nur mäßig gut.
Pech hatte Marcel Werner, bei dessen Vorlauf die Zeitnahme ausfiel und er ein zweites Mal laufen musste. So bedeutet für ihn das Finale den vierten 60m Lauf. Trotz diesen Handicaps konnte Marcel sich den vierten Platz sichern. Die schnellste Zeit lief Marcel aber im Vorlauf in 8,94s.Im Weitsprung konnte Marcel seine Bestleistung 4,41m zwar einstellen, war aber mit dem siebten Platz nicht ganz zufrieden.

Die Seniorinnen und Senioren brachten in ihren Altersklassen einige Pfalzmeistertitel mit nach Dürkheim. Über die 60m gewann Andrea König-Werner in der W40 mit 8,67s. Karina Tossmann wurde mit 9,13s  dritte in der W45. Bei den 200m lief Andrea mit neuer Bestleistung in 28,66s ebenfalls zum Titel. Den Hochsprung gewannen beide in ihrern Altersklassen. Auch den Weitsprung siegte Andrea konkurrenzlos. Im Kugelstoßen der W40 siegte Petra Meier mit persönlicher Bestleistung von 9,19m.
Krankeitsbedingt konnte Semir Kamhawi nur ein kleines Wettkampfprogramm absolvieren, gewann aber im Kugelstoßen, Hochsprung und Weitsprung der M30. Im Sprint über 200m und 400m hielt er sich zurück und belegte jeweils den zweiten Platz.

Hier gibts alle Ergebnisse.

von: C. Heilmann    Datum: 8.2.2009    Kategorie: Sport     ID: 349

spike  Sportabzeichenverleihung - 101 für den LTV!!!  spike







Herzlichen Glückwunsch an alle, die das Sportabzeichen 2008 erfolgreich abgelegt haben.


von: S. Heilmann    Datum: 1.2.2009    Kategorie: Verein     ID: 347

spike  Tolle Erfolge bei den Crosslauf-Bezirksmeisterschaften in Grünstadt  spike

Mit fünf Einzeltiteln, vier zweiten Plätzen und einem dritten Platz schnitten die Kids der LG Weinstraße beim 25. Leininger Crosslauf, bei dem auch die Crosslauf-Bezirksmeister ermittelt werden, überaus erfolgreich ab. Ihre Titel auf der 1100m-Strecke aus dem Vorjahr zu verteidigen gelang sowohl Clara Witschel (W8) als auch Jannik Fuchs (M8) und Patrik Scholtissek (M9). Darüber hinaus lief Isabelle Roczanski mit hervorragender Zeit zum Titel in der Altersklasse W7. Bei den siebenjährigen Jungen holte der Deidesheimer Jannis Wiebke den Sieg für die LG. Mit diesen Ergebnissen gingen auch die Mannschaftstitel sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen an unsere Jüngsten.

Vize-Titel gingen durch Lorenz Henrich in der M9 und Lukas Reiß in der M8 (beide Deidesheim) ebenfalls an die LG Weinstraße. Mit jeweils vierten Plätzen erreichten Luna-Marie Frank (W8) bei einem ihrer ersten Läufe und Leon Kolley (M9) gute Platzierungen. Alle Kinder der Altersklassen 9 und jünger liefen in einem Lauf, so dass sich alle in einem großen Starterfeld "durchwühlen" mussten.

Bei den älteren Startern waren pro Altersklasse mit bis zu 15 Läufern ebenfalls große Felder am Start. Hervorragende Zweite wurden Dominic Dietrich über die 1200m-Runde bei den M12-Startern und Konstantin Oehl/Deidesheim bei den Elfjährigen. Franziska Fuchs (W11) erkämpfte den Bronzerang, und gute Platzierungen erreichten auch Leon Scholtissek als Siebter (M11) sowie Moritz Knöringer und Tobias Magin als Sechster und Siebter (M14).

von: I. Scholtissek    Datum: 24.1.2009    Kategorie: Sport     ID: 345

spike  Bestleistungen bei Rheinland-Pfalz Titelkämpfen  spike

Ludwigshafen, 17. Januar: Gegen starke rheinland-pfälzische Konkurrenz ging es für Stefan und Christian Heilmann am Samstag in der Ludwighafener Leichtathletikhalle. Christian stellte sich über die technisch anspruchsvolle Hürdenstrecke, wo es in der Halle gilt auf 60 Meter fünf über einen Meter hohe Hindernisse zu überwinden. Nach etwas schwachem Start meisterte er dies aber bestens und lief nach Bestzeit von 9,60 Sekunden auf Platz sechs ins Ziel. Noch einen Platz weiter nach vorne ging es für Bruder Stefan, der es über 400 Meter mit dem Deutschen Jugendmeister zu tun hatte. Mit einer guten Renneinteilung konnte Stefan im ersten Vorlauf einen enteilten Konkurrenten noch abfangen und siegte in neuer Hallenbestzeit von 52,88 Sekunden.

von: U. Fehr    Datum: 17.1.2009    Kategorie: Sport     ID: 344

spike  MiniTraining  spike

Das Minitraining 5-8 Jahre Donnerstags in der Grundschulhalle Grethen (16:00-17:30) kann leider, mangels Teilnehmern, die nächsten Wochen nicht statt finden.

von: C. Heilmann    Datum: 15.1.2009    Kategorie: Ankuendigung     ID: 343

spike  LTV-Athleten als Sprinter bei den Pfalz-Hallenmeisterschaften  spike

Ludwigshafen, 11.01.2009: Bei den Pfalzhallenmeisterschaften der Aktiven startete die LTV-Athletin Andrea König-Werner im Trikot der LG Weinstraße über die 60m und verpasste mit 8,78 sec den Endlauf. Über die 200-Meter-Distanz erlief sie in 29,25 sec den dritten Platz ihres Zeitendlaufs und belegte den sechsten Platz hinter den deutlich jüngeren Gegnerinnen.
Alexander Storck qualifizierte sich mit seiner Vorlaufzeit von 7,64 sec für das A-Finale in dem er 7,67 sec lief. Dies bedeutete am Ende Platz 6 für den B-Jugendlichen der seit einem halben Jahr beim LTV trainiert. Als erster des dritten 200m-Zeitendlaufs in 24,33 sec erlief er sich den vierten Platz. Über die 400m erlief sich Alexander in seinem ersten Jahr als B-Jugendlicher den fünften Platz (55,46 sec).

von: S. Kamhawi    Datum: 11.1.2009    Kategorie: Sport     ID: 342

spike  Rabea Klink zweimal Zweite und dennoch Fünfte  spike

Ludwigshafen, 10.01.2009: Als einzige Athletin war Rabea Klink bei den Pfalzmeisterschaften der Schülerinnen A am Start. Zu erst lief sie im ersten von zwei Zeitläufen in neuer Bestzeit (10,21 sec) über die 60m-Hürden und belegt mit dieser Leistung den fünften Platz, da sich drei Athletinnen des zweiten Laufs mit schnelleren Zeiten dazwischen schoben.
Die zweite Disziplin, den 60-Meter-Sprint lief Rabea gleich zwei Mal. Erst im Vorlauf in 8,65 sec und dann in 8,68 sec im Finale. Sie qualifizierte sich als Zweite ihres Vorlaufs für das A-Finale und belegt auch über die "flache" Strecke den fünften Platz.

von: S. Kamhawi    Datum: 11.1.2009    Kategorie: Sport     ID: 341

spike  Frohes Neues Jahr  spike

Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr 2009!



Wie jedes Jahr verändert sich auch 2009 einige Dinge. Ganz einfach macht es sich an den Altersklassen bemerkbar hier rutscht nun jeder ein Jahr nach oben. Zum Nachlesen und zum lernen eine Klassenliste. Aber das bleibt nicht das Einzige. Nachdem die LG Weinstraße 2008  schon den Austritt  von vier Vereinen aus dem Raum Neustadt  verarbeiten musste. Stellt sich dieses Jahr eine weiterer Herausforderung  zwei weitere Vereine treten aus der Leichtathletikgemeinschaft aus. Es ist der TV 1860 Dürkheim und der TV Seebach. Mehrere Versuche die Vereine in der LG Weinstraße zu halten misslangen, sodass wir den Dürkheimern nur noch viel Erfolg im neuen Jahr wünschen können.

2009 ist aus sportlicher Hinsicht ein Jahr mit mehreren Höhepunkten. Für die Leichtathleten natürlich die Weltmeisterschaft vom 15. bis 23. August in Berlin. Ein paar LTV'ler sind mit dabei, aber nur als Zuschauer. Über Pfingsten findet das Deutsche Turnfest in Frankfurt statt hier haben sich bereits 23 Turnfestbegeisterte angemeldet. (Meldeschluss ist erst Anfang Februar, es können also noch Spätentschlossene mitfahren.) Während der Pfingstwoche finden auch wieder die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften mit großer Beteiligung des LTV's statt: vier Schüler(innen), ein Jugendlicher, zwei Aktive und drei Senioren (innen) starten im Leichtathletik 5-Kampf des DTBs.
2009 geht es zum sechsten Mal am Faschingswochende (21.2) auf die Weilach zum Faschingswaldlauf. Dieses Jahr erst Ende Februar, sodass es vielleicht etwas wärmer ist als  das Jahr zuvor. Die zweite selbstausgetragene Veranstaltung ist das Schülermeeting der LG Weinstraße am 26.  April  mit anschließender  Ehrung  besonders erfolgreicher Athleten des letzen Jahres. Bei  beiden Veranstaltungen zählen wir wieder auf eure tatkräftige  Unterstützung.

Einen großen Rückblick auf das vergangene Jahr verschiebe ich auf einen anderen Zeitpunkt nur eine kleine Zahl möchte ich hier erwähnen.  Insgesamt haben 101 LTV'ler letztes Jahr das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgelegt. Ein supertolles Resultat mit einer Steigerung von 65% gegenüber 2007 (61).
Etwas warten müssen wir jedoch noch auf die Ergebnisse der Sportabzeichenwettbewerbe des Sportbundes und der Sparkasse. Die Verleihung der Sportabzeichen findet am 1. Februar in der Halle des TV Dürkheims statt.

von: C. Heilmann    Datum: 1.1.2009    Kategorie: Verein     ID: 340

zurück 1 2 3  ... 5 [6] 7 weiter