LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Dreifach-Kugelsto├čanlage  spike

Bad Dürkheim, 28. November: „Was lange währt, wird endlich gut“ unter diesem Motto steht das Projekt „Dreifach-Kugelstoßanlage“. Schon seit Jahren liebäugelten die Trainer des LTVs mit einer Erweiterung der Kugelstoßanlage um ein effektiveres Training mit größeren Gruppen durchzuführen. Gerade im Schülerbereich sind oft mehr als fünf Athleten gleichzeitig an Ort und Stelle und wollen üben. „Mit nur einer Kugelstoßanlage und einer Gruppen größer als fünf Athleten ist es kaum möglich eine sinnvolle Anzahl von Trainingsstößen zu absolvieren.“ So Vorstand für Sport Christian Heilmann. Inspiriert durch die Anordnung in anderen Stadien war schnell klar auch in Dürkheim müssen drei Ringe im unmittelbaren Abstand voneinander aufgestellt werden. Die Grundidee war geboren und mit dem Vorstand abgesprochen. Unklar war nur die Finanzierung und das OK von der Stadt Bad Dürkheim. Letzteres konnte in einigen Gesprächen, die bereits Anfang 2013 geführt worden eingeholt werden. Auch war schnell klar, dass wir als Verein weder die gesamten finanziellen Last stemmen können noch wollen. Aus diesem Grund übernahm dann im Sommer 2013 die Stadt die Federführung und sammelte einige Angebote dies dauerte dann leider über ein Jahr, bis endlich im Herbst 2014 belastbare Zahlen und eine konkrete Absprache über die Kostenübernahme vorlagen. Im Detail sah dies so aus: Die Stadt bezahlt die drei Ringe und wir den Einbau. Mit diesem Vorschlag entfielen rund 30% der Kosten auf den LTV ein hoffentlich gut investierter Betrag, der die Trainingsintensität und auch die –qualität im Bereich Kugelstoßen deutlich erhöht. „Finanzieren konnten wir die Dreifach-Kugelstoßanlage vollständig aus dem Gewinn des Sportabzeichenwettbewerbs 2013“, begründete Astrid Wulfert Vorstand für Finanzen die Ausgaben.
Bis die Baumaschinen endlich anrückten dauerte es noch einmal einige Wochen. Ende November war es dann soweit, an einem Freitagvormittag wurde der alte Kugelstoßring ausgebaut und drei neue Ringe nebeneinander verlegt. Damit wäre das Projekt  fast abgeschlossen, wenn die Balken montierbar gewesen wären. Dies war leider nicht der Fall sodass wir nun weiter auf eine vollständige Anlage warten. Jedoch sollte dies den Trainingsbetrieb nicht beeinträchtigen, der zudem erst im Februar/März wieder im Stadion beginnen wird.


Was mit dem alten Ring geschehen soll ist noch nicht geklärt, wer Vorschläge zur Verwendung hat (ca. eine Tonne Beton) darf sich gerne melden.

von: C. Heilmann    Datum: 30.12.2014    Kategorie: Sport     ID: 927

spike  Jahresr├╝ckblick 2014  spike

Bad Dürkheim, 24. Dezember: Alle Jahre wieder ist nicht nur Weihnachten, sondern auch die Zeit für Jahresrückblicke und da man ja nicht alles anders machen muss, machen wir das mit dem Jahresrückblick einfach auch.

Dankeschön ...

Allerdings nicht,  ohne zuvor Danke zu sagen - Danke an alle Trainer und Helfer, die Woche für Woche und Stunde für Stunde für den hervorragenden Trainingsbetrieb sorgen und oft genug auch noch am Wochenende bei Wettkämpfen eingespannt sind.
Danke auch für die viele Arbeit hinter den Kulissen: Die Homepage gestaltet sich nicht von selbst und füllt sich schon gar nicht selbst mit Inhalten. Zeitungsberichte, Fotos, Infozettel erstellen, einsammeln und auswerten, Meldungen zu Wettkämpfen, Bestenliste, Sportabzeichen, eigene Veranstaltungen anmelden, Ausschreibungen erstellen und verteilen, Genehmigungen einholen, Meldungen verarbeiten, Preise Trainingslager organisieren usw. Die Liste ist gefühlt endlos und bei aller Unterstützung bleibt doch viel bei Christian Heilmann hängen - daher ein spezielles Dankeschön an unseren Vorstand für Sport.
Danke auch an die zahlreichen Helfer aus Reihen der Eltern, die zuverlässig die Helferlisten bei unseren Veranstaltungen füllen und mit Kuchenspenden unterstützen. Danke auch an die Stadt Bad Dürkheim, die die freiwillige Leistung Sport- und Jugendförderung im Gegensatz zu zahlreichen Kommunen aufrecht erhält.

Das Sportjahr 2014

Um kurz und knapp darzulegen, wie erfolgreich das Jahr für den LTV war, lohnt es sich, ausnahmsweise einfach am Ende anzufangen:
Da wurden wir schließlich vom LVP-Präsident in seinen Weihnachtsgrüßen als wichtiger Verein erwähnt, Lara Hümke wurde nach der Dürkheimer Wahl im letzten Jahr nun zum Talent der gesamten Metropolregion gewählt und die aktualisierte LTV Rekordliste weist 44 (!) neue Einträge auf !
LTV-Athleten sind 60 mal in der pfälzischen Bestenliste vertreten und sorgten auch deutschlandweit für Aufmerksamkeit. Nicht nur mit sechs Einträgen in der nationalen Bestenliste, sondern auch mit einem Deutschen Meistertitel, einem Vizetitel und zwei süddeutschen Titeln. Darüber hinaus 20 Siege bei Pfalz- und Rhl.-Pfalz Meisterschaften - eine beeindruckende Bilanz für einen nüchtern betrachtet kleinen Dorfverein.

Hervorzuheben ist beim sportlichen Rückblick auf 20104 natürlich Lara Hümke, die sich durchweg im Vergleich zum Vorjahr weiter gesteigert hat und allem Druck zum Trotz erneut ihren DM-Titel im Fünfkampf des Turnerbunds verteidigen konnte. Dazu noch der Vizetitel im Schleuderballwurf, der Süddeutsche Titel über 100 Meter, Platz vier im Blockmehrkampf und am Jahresende die Gewissheit deutschlandweit zu den zehn schnellsten Sprintzerinnen ihres Jahrgangs und selbst in der U18 mit den 12,21 Sekunden noch zur TOP 30 zu gehören - pfalzweit ist sie gar die schnellste 15-Jährige aller Zeiten! Weiterhin ist Lara in der DLV-Bestenliste auf Platz  26 im Hürdensprint verzeichnet, auf Platz 8 im Blockmehrkampf und auf Rang 23 im ersten absolvierten Siebenkampf.
Fast folgerichtig die Auszeichnung zum Talent des Jahres 2014 in der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar - krönender Abschluss einer super Saison.



Ein Blick in die LVP-Bestenliste zeigt aber auch die Breite der sportlichen TOP-Leistungen im LTV:
Auf Rang zwei z.B. durch Christian Heilmann im Zehnkampf der Männer, Andreas Kolleth mit 37 Meter Diskuswurf in der U20, Katy Dietrich im Blockmehrkampf Wurf der W15 und Isabelle Roczanski gleich dreimal im Hochsprung, Blockmehrkampf Sprint und im Vierkampf. Auf Platz drei tauchen mit Patrick Meissner im Fünfkampf der Männer (Platz 32 deutschlandweit!), Leon Scholtissek über 1500m der U18, Karolin Schöpke im Blockmehrkampf Lauf der W13, Kira Schardt im Siebenkampf der W14 und Lena Metzner in der W15 weitere LTV-Athletinnen und Athleten auf - auch das eine tolle Bilanz!

2014 - eine kleine Chronik

  • Nach 23 Jahren das erstes Jahr ohne LG Weinstraße, das erste Leichtathletiksportfest allein unter LTV-Regie. Außer der Verzögerung bei der Anschaffung neuer Trikots wurde das aber mit Bravour gelöst - die o.g. Erfolge belegen es.
  • Hallenmeisterschaften: Sehr gute Leistungen mit drei Titeln durch Lara Hümke, zwei durch Saskia Woidy und einen Rheinland-Pfalz Titel durch Lara. Als Belohnung durften die beiden für die Pfalz beim Jugendvergleichskampf in Mainz an den Start gehen.
  • Vier LTV'ler waren in einer erweiterten Ludwigshafener Mannschaft beim Jugendvergleichskampf in Luxemburg erfolgreich: Lara Hümke W15 und in der W13 Saskia Woidy, Karolin Schöpke und Maren Damm. Spannende Wettkämpfe und ein tolles Erlebnis mit gemeinsamer Anfahrt des gesamten Teams.
  • Waldlauf-Jubiläum: Bereits der 10. Faschingswaldlauf - mit Bezirksmeisterschaften 289 Finishern und wie immer viele positive Rückmeldungen.
  • Im April gab es erneut ein Geldsegen durch den dritten Platz im Sportabzeichenwettbewerb der Sparkassen.
  • Zwei Trainingslager mit 19 Teilnehmern in Spanien und 27 in Annweiler. Spanien (Nerja) hat sich bewährt und wird auch 2015 Ziel für Jugendliche und Aktive sein. Annweiler wird nach drei Jahre in Folge 2015 durch ein neues Ziel abgelöst und auch ein komplett überarbeitetes Programm soll die Schüler noch mehr motivieren.
  • Bei allen Meisterschaften im Sommer leider nur kleine Teams. Hier wäre eine stärkere Beteiligung aus den Trainingsgruppen wünschenswert. Selbst im Kila-Bereich war es in einigen Altersklassen nicht immer möglich, Teams zu melden.
  • Großer Erfolg des eigenen Sportfestes. knapp 80 Teilnehmer U16 und U14, Kila knapp 250. Allerdings sehr großer Aufwand und die Vorbereitung nur auf wenigen Schultern. 2015 wird daher nur Kila angeboten.
  • Christian Heilmann wird für Pokal der Freundschaft über 110m Hürden nominiert.
  • WU16 stark bei Mehrkämpfen vertreten: Pfalztitel im Blockmehrkampf und im Siebenkampf geht an den LTV.
  • Lara Hümke erneut für Block-DM qualifiziert, ebenso Einzel 100m und 80m Hürden. Platz 4 bei Block-DM im Juli - im Rückblick wichtigster und schönster Wettkampf des Jahres auch wenn direkt nach dem Wettkampf bei der Siegerehrung aus dem angekündigten dritten Platz der undankbare vierte wurde.
  • Zahlreiche etablierte Veranstaltungen wieder erfolgreich durchgeführt: Sommerfest, Beachvolleyball, Weihnachtsfeier, aber auch an neuen Aktionen wie "Wir Sind Dabei" von der Stadt Bad Dürkheim haben wir teilgenommen.
  • Fünf Qualifikationen für DMKM im September Teilnehmer und Ergebnisse: Tobias Magin (11.), Julika Zwirtz (17.), Lara Hümke (1. & 2.), Saskia Woidy (8.) und Karolin Schöpke (verletzt)
  • Astrid Wulfert Süddeutsche Meisterin im Mehrkampf
  • Talentwahl der Sportregion Rhein-Neckar im November: Lara auf Platz 1
  • Saisonausklang im Oktober/November mit den Schülern im Kletterpark und mit den Jugendlichen beim Bouldern
  • Neue Kugelstoßanlagen im Stadion mit Mitteln aus Sportabzeichenwettbewerb und Unterstützung der Stadt

Im Namen des gesamten Vorstands herzlichen Glückwunsch für alle Erfolge im Jahr 2014, herzlichen Dank an alle Helfer und Gönner, geruhsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2015!

von: U. Fehr    Datum: 24.12.2014    Kategorie: Sport     ID: 926

spike  Training in den Weihnachtsferien  spike

Während der Weihnachtsferien findet kein regelmäßiges Training statt.
Für die Wettkampfgruppe, bei denen im Januar einige Meisterschaften auf dem Programm stehen wird es einige Training in Ludwigshafen bzw. im Stadion geben. Hier erfolgt eine genaue Abstimmung im Training.

Zwei Termine für alle gibt es aber dennoch:
Sonntag 28. Dezember 10:30 Uhr Weilach - Waldlauf mit anschließender Plätzchen und Glühweinrunde. Bitte kurze Rückmeldung an Stefan oder Christian, wenn ihr kommt bzw. auch was ihr beisteuern möchtet.

Sonntag 4. Januar 10:30 Uhr Weilach - Waldlauf und Sportabzeichenerwerb 2015. Wir werden im Wald anfangen und je  nach Diszipliengruppen auch einiges erfüllen. Anschließend geht es gemeinsam ins Schwimmbad oder Stadion.

Alle Trainingstermine im Überblick:
http://www.ltv-online.info/index.php?site=trainingstermine

Erstes Training nach den Ferien Donnerstag 8. Januar 2015

von: C. Heilmann    Datum: 21.12.2014    Kategorie: Sport     ID: 925

spike  Bezirksmeisterschaften - Lara 1,60 Meter im Hochsprung  spike

Ludwigshafen 14. Dezember: Zum Jahresende und Saisonauftakt gingen krankheitsbedingt nur 8 LTV’ler bei den Bezirksmeisterschaften an den Start. Aber das durchaus mit großem Erfolg.
Standesgemäß siegte Lara Hümke (W15) bei allen drei Starts. Im Hürdensprint fehlte zum einen die Konkurrenz und zum anderen die intensive Vorbereitung, da dieses Rennen das letzte mit den alten Abständen darstellte. In 9, 17 Sekunden lief sie aber dennoch allen davon. Im Hochsprung, der eher als Trainingswettkampf auf mittlerem Anlauf geplant war sprang die Schülerin beginnend bei 1,35m  Höhe nach dem Anderen im ersten oder zweiten Versuch. Nachdem alle schon ausgeschieden waren nahm sie die 1,57m direkt im ersten Versuch und freute sich hier schon über die längst überfällige Bestleistung. Dass dann die Latte bei 1,60 im zweiten Versuch liegen blieb überraschte alle, auch Trainer Christian, der die höhen jenseits der 1,50 erst im Frühjahr erwartet hätte. Auf die 1,63m verzichtet Lara glücklich. Den dritten Bezirkstitel gab es dann noch über die 60m bei denen sie in 7,79 Sekunden ihre Bestzeit deutlich steigerte! Damit unterbot sie nun endlich auch den Frauen-Vereinsrekord von vor 17 Jahren. (Der Rekord ist älter als der Verein, weil zur Gründung eine Trainingsgruppenrekodliste als Vereinsrekordliste festgelegt wurde.)

Einen weiteren Sprint-Titel sicherte sich Saskia Woidy (W13) in 8,18 Sekunden auch sie wie ihre Vereinskollegin mit deutliche Abstand vor allen anderen mit neuer Bestleistung. Zweiter und damit auch letzter Einsatz im Trikot des LTV war der Kugelstoß dort blieb sie mit 8,28 Metern noch etwas hinter ihren Erwartungen zurück. Hier sicherte sie sich die Silbermedaille. Saskia hat die Schule gewechselt und besucht nun das Sportinternat in Saarbrücken, daher auch ihr Wechsel zum LAZ Saarbrücken.  Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft und vor allem viel Erfolg in ihrer weiteren sportlichen Karriere.
Schnell über die Hürden war auch Karolin Schöpke (W13), die im letzten Rennen in der U14 nochmal ihre Bestzeit auf 10,44 steigerte und damit ebenfalls Bezirksmeisterin wurde. Im Weitsprung reichte es mit guten 4,49 Metern zu Platz 2. Im Sprint scheiterte die junge Athletin knapp an der 9 Sekunden-Mauer und wurde mit Bestzeit von 9,02 Sekunden siebte.

Auch einen Silberrang im 800 Meter Lauf erkämpfte sich Leon Scholtissek (U18) in 2:13,57 Minuten. Ebenfalls zu neuem Hausrekord lief Bruder Patrik (M14), der von anfang an das schnelle Tempo der Konkurrenz mitging und am Ende mit einer tollen Zeit von 2:24,98 Minuten und dem dritten Platz belohnt wurde. Platz vier dann noch im Kugelstoßen mit 8,75 Metern ebenfalls eine deutliche Steigerung der Bestleistung!

Schnellste LTV’ler über die 60m Distanz war Moritz Knöringer, der in 7,71 Sekunden mit Hausrekord den dritten Platz belegte. Sicher weniger zufrieden war der neuzehnjährige Chemie-Student mit dem Weitsprung, hier traf er nie das Brett und musste sich mit 4,96 Metern geschlagen geben. Was bei mangelnder Konkurrenz aber auch eine weitere Bronzemedaille bedeutete.
Gleiches Wettkampfprogramm ähnliches Ergebnis für Julika Zwirtz (U18). Mit 9,12 Sekunden im Sprint wurde sie gesamt Fünfte mit neuer Bestzeit. Im Weitsprung ging es sogar noch einen Platz weiter nach oben, doch passten die Leistung so gar nicht zu den Erwartungen.
Yasmin Karasu (W14) überzeugte hingegen mit sehr einer guten Sprungserie im Weitsprung in dem sie fast immer ihre Bestleistung aus dem Sommer übertraf. Gleich im ersten Versuch sprang sie 4,50 Meterkonnte sich dann auf weite 4,62 Meter steigern und bestätigte zum Schluss mit 4,57 ihre Leistungen. Damit belegte sie den Bronzerang, den sie auch schon kurz davor im Sprint mit 8,74 Sekunden mit neuer Bestleistung  belegte. Das Tripel machte Yasmin im Kugelstoßen komplett hier belegte sie mit etwas schwächeren 7,68m ebenfalls Platz drei.

      von: C. Heilmann    Datum: 14.12.2014    Kategorie: Sport     ID: 924

spike  21. Bad D├╝rkheimer Leichtathletik-Meeting  spike

Am 2. Mai 2015 findet das 21. Bad Dürkheimer Leichtathletik-Meeting statt. Zum ersten Mal als reine Kinderleichtatheltik-Veranstaltung. Ein klassicher Leichtathletik Drei- oder Vierkampf, wie er in den letzten Jahren immer angeboten wurde, wird es 2015 nicht geben.  Christian Heilmann (Vorstand für Sport) begründet das veringerte Wettkampfangebot mit sehr hohem organsiatorischen Aufwand, da es sich aus sportlicher Sicht  prinzipell um zwei verschiedene Veranstaltungen handelt die intensiv vorbereitet werden müssen.

Wir freuen uns zahlreiche Leichtathetik-Teams im Dürkheimer Stadion begrüßen zu dürfen um spannende Wettkämpfe zu erleben!

von: C. Heilmann    Datum: 13.12.2014    Kategorie: Verein     ID: 916

spike  Lara H├╝mke - Talent der Sportregion Rhein-Neckar  spike

Heidelberg, 27. November: Alle zwei Jahre ehrt die Sportregion Rhein-Neckar ihre herausragenden Sportler und Sportlerinnen. In der Kategorie Talente war auch Lara Hümke nominiert und konnte bei einem Online-Voting den ganzen September gewählt werden. Anfang Oktober stand dann fest, dass die Fünfzehnjährige einen Platz in den Top 3 erreicht hat. Die Spannung blieb aber bis zum Schluss, bis zum eindrucksvollen Gala-Dinner im Heidelberger Schloss. Über 300 geladene Gäste unter ihnen auch viele Sportler waren gekommen um die Preisverleihung hautnah mitzuerleben. Der stimmungsvoll in Szene gesetzte Königssaal bot dazu den richtigen Rahmen und das Publikum wurde von der ehemaligen Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick und den RNF Sportchef Wolfgang Grünwald als Moderatoren elegant durch den Abend geführt.

Gleich der erste Programmpunkt galt der jungen Friedelsheimerin, die im Vorstellungsvideo prompt aus Freinsheim kam. Ein kleine Fauxpas, der Angesicht der folgenden Verkündung der Siegerin nicht weiter ins Gewicht fiel. Lara wurde von zahlreichen Fans zum Talent der Sportregion Rhein-Neckar gewählt und durfte unter großem Applaus als Erste die Bühne betreten. Souverän meisterte sie auch das Kurzinterview mit Franziska van Almsick, bei dem vor allem ihre jugendliche Lockerheit zu Vorschein kam, dass sie nicht verbissen auf ein Ziel hinarbeitet, sondern das sie „es nimmt wie es kommt.“ Angesprochen auf das große Thema Olympia war die einfache Antwort „Mal schaun“.


Im Laufe des Abends standen noch weitere große Sportler auf der Bühne wie Elli Seitz (Turnen) oder Uwe Gensheimer (Handball) und natürlich war immer das Thema Olympia in aller Munde, da sich auch das Team Rio der Metropolregion Rhein-Neckar vorstellte.


Vor dem leckeren Abendessen gab es aber für Lara noch einige Fototermine und ein kurzes Fernsehinterview gemeinsam mit der Hockeyspielerin Tonja Fabig, die in der Kategorie erfolgreiche Sportlerin gewann. Die Aufforderung der Moderatorin sich von den hier anwesenden Talenten schon jetzt ein Autogramm zu sichern gingen vor allem die die jüngsten Mädchen der Tanzgruppe Coco (ebenfalls unter den Top 3 Mannschaften) nach und so war Lara während dem Dessert umringt von zahlreichen Autogrammjägerinnen.


Nach einem langen anstrengenden Abend ging es irgendwann müde aber überaus glücklich nach Hause. Es bleibt an dieser Stelle nur noch zu sagen: Herzlichen Glückwunsch für diesen Sieg und natürlich Danke an alle die abgestimmt haben und dieses Dank gilt auch im Namen von Lara!

Ein tolles unerwartet Ergebnis! - Wir sind stolz auf dich!

von: C. Heilmann    Datum: 28.11.2014    Kategorie: Sport     ID: 914

spike  << Lara beim Sport-Award der Metroprolregion ganz oben<<  spike

Heidelberg, 27. November: Lara Hümke wird in Heidelberg zum Talent des Jahres beim Sport-Award der Metroprolregion Rhein-Neckar gewählt!!!



Der LTV Bad Dürkheim gratuliert Lara hierzu herzlich!

von: S. Heilmann    Datum: 27.11.2014    Kategorie: Sport     ID: 913

spike  Familienfeier  spike

Friedelsheim, 22. November: Traditionsgemäß ist der LTV mit seiner Weihnachtsfeier immer etwas früher dran um nicht in den wirklichen Weihnachtsstress zu gelangen. So auch wieder dieses Jahr Ende November. Zu Kaffee und Kuchen lud der LTV nach Friedelsheim ein und bot zu dem ein kleines kurzweiliges Nachmittagsprogramm für Groß und Klein. Rund 60 Personen folgten der Einladung.


Unter Federführung von Jugendvorstand Rabea Klink wurde die Schwabenbachhalle in einen kleinen Jahrmarkt verwandelt, bei dem alle ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten. Angefangen beim Dosenwerfen über Luftballon-Dart oder Bowling waren zahlreiche bekannte Spiele vertreten. Aber auch die Teamfähigkeit war beim Wagenrennen und Zeitungsrennen gefragt, bei denen vor allem gemischte Teams aus Elternteil und Kind einen großen Vorteil und viel Spaß hatten. Natürlich gab es, wie auf dem Jahrmarkt üblich, etwas zu gewinnen. Die besten Teilnehmer aus den Klassen Ü10 und U10 durften sich jeweils über einen kleinen Pokal in Form eines Laufschuhes sowie eine Salinariumskarte freuen. Gewonnen hatten Nico Eisemann und Mia Friebel.

Zum Ende der Veranstaltung standen noch einige offizielle Programmpunkte an: Zuerst wurden die Trainingsmeister der Sommer-Saison geehrt. Die häufigsten Trainingsteilnehmer waren bei den Jüngsten: Marius Gastens, bei den Midis: Lea Karasu und bei den Maxis: Karolin Schöpke. "Gewertet wird jede Trainingsteilnahme mit zwei Punkten ein entschuldigtes Fehlen gibt immerhin noch einen Punkt und die Teilnahme an einem Wettkampf fünf Punkte." So die erklärenden Worte von Trainerin Nina Zwirtz..
Anschließend bedankte sich Lara Hümke mit Schokolade und Sekt für ihr tolles Abstimmungsergebnis beim Sport-Award Rhein-Neckar, bei dem sie unter die Top 3 gewählt wurde und am kommenden Donnerstag zu Preisverleihung ins Heidelberger Schloss eingeladen ist.
Zum Abschluss dankte Christian Heilmann, Stellvertretend für den gesamten Vorstand, allen Mitgliedern, die bei zahlreichen Veranstaltungen unermüdlich helfen für ihren Einsatz und unterstrich dies mit dem Weihnachtsgeschenk: Einem Kalender für 2015 mit 60 wunderschönen Fotos aus dem vergangenen Sportjahr!


   von: C. Heilmann    Datum: 25.11.2014    Kategorie: Verein     ID: 912

spike  KiLa Finale 2014  spike

Ludwigshafen, 16. November: Nachdem über das Jahr verteilt mehrere KiLa Wettkämpfe statt fanden, stand heute das Finale 2014 vor der Tür. Unter den elf gemeldeten U10 Mannschaften starteten unsere roten LTV Supertomaten mit Bastian Daum, Jonas Förster, Mia Friebel, Magdalena Kummer, Lea Karasu, Louisa Brodhag, Josefin Fehling sowie Johannes Gastens in den Wettkampf. Begonnen wurde mit der Hindernisstaffel, die unser Team mit Bravour meisterte. Anschließend ging es weiter mit dem 40 m Sprint, der jeweils zweimal absoliviert werden musste. In dieser Disziplin liefen die Kids sogar die zweitbeste Zeit. Auch bei der Weitsprungstaffel konnten die LTV Supertomaten glänzen: Für Bastian mussten sogar die Weitsprungzonen erweitert werden, da er über die vorgegeben Zonen hinaussprang. Mit 13 Punkten was ungefähr vier Meter entspricht sprang kein anderer neunjähriger an diesem Tag weiter!
 Abgeschlossen wurde der Wettkampf mit dem Medizinballstoßen, bei dem jeder Teilnehmer vier Versuche hatte, wobei nur die drei Besten zählten. Schlussendlich belegte der LTV bei starker Konkurrenz den großartigen 3. Platz.


      von: N. Zwirtz    Datum: 16.11.2014    Kategorie: Sport     ID: 910

spike  ├änderung der Hallentrainingszeiten ab 10.11.2014  spike

Montags findet das Schülertraining ab dem 10.11. von 17:00 bis 18:30 in der Realschulhalle statt.

Das darauffolgende Jugend/aktiven Training von 18:30 bis 20:30

Die aktuellen Trainingszeiten findet ihr unter folgendem Link:

Trainingstermine

von: S. Heilmann    Datum: 9.11.2014    Kategorie: Sport     ID: 908

[1] 2  ... 5 6 7 weiter