LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Training am Freitag 15.12.  spike

Das Training der Mini Gruppe bei Lena und Stefan muss am Freitag den 15.12. leider ausfallen.

Die anderen Gruppen ab der U8 trainieren wie gewohnt. 

von: S. Heilmann    Datum: 14.12.2017    Kategorie: Sport     ID: 1219

spike  Sportabzeichen Vervollständigen  spike

Am Samstag den 23.  Dezember besteht noch einmal die Möglichkeit euer Sportabzeichen zu vervollständigen. Genauer Zeitpunkt bitte mit Christian Heilmann absprechen.

von: C. Heilmann    Datum: 11.12.2017    Kategorie: Ankuendigung     ID: 1218

spike  Top Sprint-Zeiten bei Bezirksmeisterschaften  spike

Ludwigshafen 10. Dezember: Zum Abschluss des Jahres fanden über 340 Athleten den Weg in die Leichtathletikhalle in Ludwigshafen. Neben zahlreichen Vorderpfälzern, die in ihrem Bezirk ihre Meister suchten, kamen die Teilnehmer aus der Pfalz und weit über den Landesgrenzen. Traditionell begannen die Hürdenläufer den Wettkampf. Hier glänzte die U14er: Allen vorneweg lief Bastian Daum, der in der M12 fast eine Sekunde Vorsprung auf den Zweitplatzierten hatte. Erster Sieg in 10,19 Sekunden. Die gleichaltrige Lea Karasu fand nach einem etwas verhaltenen Start gut in das Rennen und freute sich über Bestleistung und Sieg in der W12 in 11,22 Sekunden. Knapp dahinter in 11,94 die ein Jahr jüngere Florentine Baumgärtner, die sich erst zum zweiten Mal der Hürdenstrecke stellte und so noch viel Potential nach oben hat da sie hier den zweiten Platz belegte. Auch für Lena Metzner (WJU20) gab es im Hürdensprint eine Silbermedaille.

17_12_10_60H

Noch mehr Medaillen sammelten die LTV’ler beim Sprint. Schnellster Dürkheimer war Bastian, der in 8,60 Sekunden über 30 Konkurrenten davon lief und verdient die Gold-Medaille gewann. Noch schneller war Ruby Koch (W14), die nicht nur ihren Trainern sondern vor allem sich selbst mit der Goldmedaille überraschte, denn keine andere Athletin war schneller als 8,56 Sekunden! Knapp dahinter in 8,73 Sekunden kam Leonie Mayer ins Ziel, die nach einem verpatzten Start nur 5. wurde. Für beide eine neue Bestzeit. Einen  Doppelsieg erkämpften sich  Nina Flatau und Marie Kurzidem. Das Duo sprintete so schnell wie nie uns siegte so in 8,63 und 8,74 Sekunden in der W13.
Die Starterfelder in allen Altersklassen waren ungewöhnlich groß, noch größer die der W12. Fast 50 Mädchen gingen an den Start. Leider gab es nur Zeitendläufe und keine Finalläufe, sodass ein direktes Duell ausblieb. Gleich im ersten Lauf durfte Lea in den Startblock und siegte in schnelle 8,81 Sekunden. Leider reichte die neue Bestzeit nur zu Platz fünf. Auf Platz 30 sprintete Melina Rutt-Sakelaris, die ihren ersten Wettkampf bestritt. Platz 34 belegte Florentine. Platz vier für Lena in der U20 und der gleiche Platz auch für Yasmin Karasu in der U18.

17_12_10_60m

800 Meter also vier Runden in der Halle lief Luke Schieweck (M12), der nach einem 26. Platz im Sprint -sich auf der Langstrecke deutlich wohler fühlte und in einem sehr ausgeglichenen Rennen zu Rang  fünf lief. Nach 2:48,39 Minuten blieb die Uhr für Luke stehen. Fast die gleiche Bestzeit, die Leon Scholtissek vor 7 Jahren in der M12 gelaufen ist. Leon startete ein letztes Mal in der MJU20 und konnte in 2:20,39 Minuten die Silbermedaille gewinnen.

Erfreulicherweise konnte der LTV wenigstens in einer Altersklasse eine Staffel stellen in der WJU16 liefen zum ersten Mal: Nina, Marie, Ruby und Leonie zusammen. Nach den Sprintzeiten vom Vormittag eine vielversprechende Staffel, die hoffentlich auch noch im nächsten Jahr häufig zusammen laufen wird. Jedoch zahlte das Quartett bei ihrem ersten Einsatz viel Lehrgeld, da die Wechselräume, das Wechselprozedere doch ganz anders ist als im Freien. Trotzdem setzten sie sich in 58,52 Sekunden gegen  Ludwigshafen durch und mussten sich nur den Eisenbergern geschlagen geben. Eine Staffel mit viel Luft nach oben!

17_12_10_800m

Auch in den technischen  Disziplinen war der LTV vertreten.  Hier vor allem im Weitsprung. Die einzige Goldmedaille ersprang Nina gleich im ersten Versuch. 4,51 Meter gab die dreizehnjährige als Tagesmarke vor, an denen sich alle 13 Konkurrentinnen die Zähne ausbissen, eingenommen Nina selbst, die sich leider nicht mehr steigern konnte. Dann gab es aber gleich drei Silbermedaillen: Angeführt von Leonie, die nach schlechten Trainingssprüngen, bei denen gar nichts passte einen versöhnlichen  und sehr ausgeglichenen Wettkampf absolvierte und zwar mit 4,57 Metern nicht ihre Bestweite übertraf aber  viel Selbstbewusstsein tanken konnte, da der Anlauf  sehr konstant war. Ähnliches Szenario bei Yasmin, die mit 4,69 Metern einen ordentlichen Wettkampf zeigte.
Lange Zeit führte Bastian mit 4,13 Meter aus dem zweiten Versuch und konnte dann seinen Vorsprung mit dem vierten Versuch auf 4,36 Metern sogar  noch ausbauen, doch leider sprang im letzten Versuch noch ein gegen fünf Zentimeter weiter. So musste sich Bastian mit Bestleistung mit dem Vizemeistertitel begnügen. Platz drei für Lena: 4,34 Meter und Platz vier für Lea, die mit 4,20 eine neue Bestleistung aufstellte und damit in einem ewig langen Wettkampf gegen 38 Gegnerinnen eine sehr gute Figur machte. Platz 332 ging an Melina.

Zwei Hochspringerinnen rundeten das Sprungergebnis in der W13 ab. Franziska Koch, die nur im Hochsprung antrat überquerte erfolgreich 1,25 Meter und musste sich dann bei  1,30 Meter geschlagen geben. Vereinskameradin Marie, musste wegen Zeitüberschneidungen mit der Staffel den Hochsprung frühzeitig beenden und verzichtete schweren Herzens nach 1,25 Metern auf alle weiteren Versuche. Da keine weitere Springerin höher als 1,25Meter kam bedeutetet das für beide die Goldmedaille.

"Ein toller Jahresabschluss, der Lust auf das kommende Jahr macht" resümierte Trainer Christian Heilmann die Ergebnisse seine Schützlinge.

      von: C. Heilmann    Datum: 10.12.2017    Kategorie: Sport     ID: 1217

spike  Familienfeier mit Jugendversammlung  spike

Friedelsheim, 26. November: Wie jedes Jahr Ende November fanen sich zahlreiche LTV'ler zum gemütlichen Jahresausklang bei Kaffee und Kuchen in der Schwabenbachhalle ein. Wichtigstes Attraktion, war einmal mehr die große Hüpfburg in Form eines Hindernisparcours.  Aber auch die vielen tausend Bauklötze animierten Groß und Klein zu kreativen Bauen. - an dieser Stelle ein Dankeschön an die Berufsschule Ludwigshafen, von der wir die Bauklötze so unkompliziert erhalten haben -

17_11_26_Huepfburg

Neben Spiel und Spaß standen auch einige wichtige Punkte auf dem Programm. So zum Beispiel die Jugendversammlung, in der die Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren einen neuen Vorstand für Jugend wählten, da Rabea Klink nach sieben Jahren studiumsbedingt aufhört. Vielen Dank Rabea für dein Engagement!  Als Nachfolgerin wurde Franziska Lorz und als ihre Stellvertreterin Lena Metzner gewählt. Herzlichen Glückwunsch.

Der neue Jugendausschuss:

Vorstand für Jugend: Franziska Lorz
Stellvertreterin: Lena Metzner
Jugendvertreter: Yasmin Karasu, Patrik Scholtissek
Beisitzer: Rabea Klink, Plau Klehenz

Höhepunkt waren waren zahlreiche Ehrungen und Verabschiedungen: Svea Fuchs, die nach 9 Jahren den Vorstand verlässt, wurde mit einem kleinen Präsent bedacht. Ebenso Isa Scholtissek, die nach 6 Jahren Vorstandsarbeit zurücktritt, aber weiterhin als Trainerin der Ü30 Gruppe zu Verfügung steht. Sowie Andrea Kolleth nach 4 Jahren, die aber weiterhin für das leibliche Wohl auf unseren Veranstaltungen sorgen wird, nur ohne Vorstandsamt.

17_11_26_VorstandAbschied


Geehrt für ihre sportlichen Erfolge auf Pfalzebene und höher wurden: Lara Hümke (60, 60H, Kug), Lea Karasu (Block-Lauf, 60H, Kug), Bastian Daum (Block-Lauf, 60H) und Cilja Weil (60): Alle Vier konnten sich erfolgreich in Einzeldisziplinen behaupten!
Im Team erfolgreich waren in der U20: Yasmin Karasu, Lena Metzner, Leonie Mayer, Cilja Weil, Clara Witschel, Susanne Kunz Franziska Fuchs und Katy Dietrich. Im Team der U14:  Lea Karasu, Nina Flatau, Franziska Koch, Marie Kurzidem und Florentine Baumgärtner.

von: C. Heilmann    Datum: 3.12.2017    Kategorie: Sport     ID: 1216

spike  Weihnachtsgeschenke kaufen und den LTV unterstützen  spike

Amazon unterstützt gemeinnützige Vereine mit dem Partnerprogramm smile.amazon.de. Achtet bei eurem Einkauf auf das Smile-Logo:

So unterstützt ihr den LTV:

17_12_02_AmazonSmile_1
Amazon zahlt 1,5% eures Einkaufwertes an den LTV! Ihr habt dadurch keine Mehrkosten.

So nicht:

17_12_02_AmazonSmile_2

 

So funktioniert’s:
  1. Geben Sie smile.amazon.de in Ihren Browser ein
  2. Shoppen Sie wie gewohnt
  3. Amazon unterstützt bis zum 24.12.2017 eine teilnehmende Organisation Ihrer Wahl mit 1.5% anstatt 0,5% Ihrer qualifizierten Einkaufssumme

von: C. Heilmann    Datum: 2.12.2017    Kategorie: Sport     ID: 1215

spike  KiLa-Finale Kaiserslautern - U8 mit toller Steigerung  spike

Kaiserslautern 25. November: Insgesamt 27 Mannschaften der Altersklassen U8, U10 und U12 qualifizierten sich über die Sommersaison zum diesjährigen Kinderleichtathletik-Finale und wurden am Samstag vom Leichtathletikverband Pfalz (LVP) in Kaiserslautern begrüßt. Mit dabei waren auch die Kampfkrümel des LTV Bad Dürkheims, die sich als neunte Mannschaft den letzten Startplatz in der U8 sicherten.

17_11_25_KilaHindernis

Als erste Disziplin ging es für die Krümel zur „Einbein-Hüpf-Staffel“. Hier galt es, in der vorgegebenen Zeit so viele korrekte Sprünge auf einem Bein durch die vorgelegten Fahrradreifen zu springen. Im direkten Vergleich zu den anderen Mannschaften erzielten die Jungs und Mädels hier den siebten Platz. Anschließend ging das zehnköpfige Team, welches von Lena Metzner im Innenraum betreut wurde, weiter zum „Beidarmigen Stoßen“. Ein 1-Kilogramm schwerer Medizinball musste von jedem in insgesamt vier Versuchen gestoßen werden. Die weitesten Stöße gelangen Johanna und Leo, aber auch die anderen Krümel erzielten gute Weiten, so dass diese Disziplin mit 122Punkten und damit dem sechsten Platz abgeschlossen werden konnte. Zu guter Letzt stand noch die 30m „Hindernis-Sprint-Staffel“ auf dem Programm. Wieder hieß es, so viele Hindernisse wie möglich zu überqueren um viele Punkte zu sammeln. Ein spannendes Rennen boten die Kinder den mitgereisten Fans und so landeten viele Punkte bei den Kampfkrümeln auf dem Konto, nur vier Mannschaften waren hier besser.

Nach der dritten Disziplin war der Wettkampf leider bereits zu Ende und die Kinder warteten gespannt auf die Siegerehrung. Mit 18 Platzierungspunkten wurden die LTV-Kampfkrümel überraschend Sechster. Alle freuten sich sehr über den erreichten sechsten Platz und das gewonnene KiLa-Finale T-Shirt. Eine tolle Leistung mit der auch Lena sehr zufrieden war, so sind sie ja als neuntplatzierte Mannschaft ins Rennen gegangen.

17_11_25_KilaU8

Als Kampfkrümel gingen dieses Mal an den Start: Neda Afzali, Leo Blankenfuland, Niko Chatzivassiliou, Johanna Christmann, Lara Eiler, Nina Hebestreit, Tabea Kacmaz, Finn Rogge, Paula Roth, Mira Tischbein.

   von: S. Heilmann    Datum: 25.11.2017    Kategorie: Sport     ID: 1213

spike  Lara Hümke Sportlerin des Jahres  spike

Bad Dürkheim, 11. November: Als krönender Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison darf sich Lara Hümke nun zum zweiten mal Sportlerin des Jahres der Stadt Bad Dürkheim nennen.

- Herzlichen Glückwunsch -

17_11_11_Sportlerball

Die Preisübergabe fand im Rahmen der neu konzipierten Move Night als Nachfolger des Sportlerball statt. Das neue Konzept ging voll auf. Weit über 500 Gäste besuchten die sehr schön geschmückte Salierhalle und feierten gemeinsam. Das neue Konzept  ging voll auf!

 

von: C. Heilmann    Datum: 12.11.2017    Kategorie: Sport     ID: 1210

spike  Sportlerwahl 2017  spike

Hier das Bewerbungsvideo von Lara für die Sportlerwahl 2017:

Noch bis 4. November online abstimmen unter http://www.rheinpfalz.de/sportlerwahl-bad-duerkheim/

von: U. Fehr    Datum: 26.10.2017    Kategorie: Sport     ID: 1208

spike  Einladung zur Jugendversammlung 2017  spike

 17_10_20_Jugendversammlung

von: C. Heilmann    Datum: 22.10.2017    Kategorie: Verein     ID: 1207

spike  Lara Hümke nominiert zu Sportlerwahl  spike

Bad Dürkheim 14. Oktober: Nach einem sehrerfolgreichen Wettkampfjahr steht Lara Hümke nach 2015 erneut zur Wahl für Dürkheims Sportler(in) des Jahres:

Für Lara Hümke, Leichtathletin vom LTV Bad Dürkheim, hat sich die Spezialisierung auf den Sprint in diesem
Jahr ausgezahlt wie kaum zu erträumen war. Nachdem sie 2013 bereits zum Talent der Metropolregion gewählt und 2015 Sportlerin des Jahres in der Kurstadt wurde, zündete sie im laufenden Jahr den Turbo über die 100 Meter. Schon zum Saisonstart fiel die 12-Sekunden-Schallmauer, bei der DLV-Juniorengala steigerte sie sich gar auf 11,67 Sekunden. Keine Frau in der Pfalzwar bislang so schnell unterwegs wie die 18-Jährige. Lohn: Pfalzrekord undNominierung für die Europameisterschaft im italienischen Grosseto. Nur wegen des aktuell ungewöhnlich hohen Niveaus im DLV-Team kam Hümke letztlich in der Staffel nicht zum Einsatz – das Quartett lief mit Weltrekord zum Titel. Allerdings hat Hümke kaum etwas ihrer Vielseitigkeit eingebüßt – im Siebenkampf steht sie deutschlandweit auf Rang zehn.

17_07_01_JunGala_100m

Abstimmung läuft bis zum 4. November:

http://www.rheinpfalz.de/sportlerwahl-bad-duerkheim/

 

Neu ist der Rahmen der Preisverleihung, zu den alle Sportbegeisterten herzlich eingeladen sind:

Move Night – Dürkheimer Nacht des Sports

Mehr als 800 Freunde des Sports werden am 11. November 2017 erwartet, die gemeinsam in der Salierhalle eine „bewegte“, außergewöhnliche Tanzparty & viel Freude genießen werden. Zahlreiche Programm Highlights werden den Abend unvergesslich machen - die Beattailors, DJ Coyote b2b QVAK im Foyer, die Sportlerehrung und eine persönliche Erfahrung aller Teilnehmer mit den erlebnisreichen Formen von Life Kinetik.

 

Exklusiv für die SSV-Mitgliedsvereine bieten gibt es in diesem Jahr folgende Ermäßigungen an:

Eintrittskarte von 16,00 €, ermäßigt auf 13,00 €
Sitzplatzkarte von 33,00 €, ermäßigt auf 30,00 €
Eintrittskarte für Schüler und Studenten von 13,00 €, ermäßigt auf 10,00 €

Die Bestellung muss bis spätestens 25. Oktober über den LTV erfolgen

von: C. Heilmann    Datum: 15.10.2017    Kategorie: Sport     ID: 1205

[1] 2  ... 4 5 6 weiter