LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Rudi Bezirksmeister im Fünfkampf  spike

Ludwigshafen, 5. März: Leider parallel zum eigenen Faschingswaldlauf wurden die Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf ausgetragen. Die Entscheidung von den Trainern war ganz einfach. Alles was laufen kann läuft im Wald, wer nicht laufen will oder kann muss helfen. Lediglich ein Rudi Schmunk, der sowohl die 5km als auch den Mehrkampf absolvieren wollte entschied sich für den Fünfkampf.
Leider begann der Wettkampf mit den 60m nicht besonders erfolgreich mit 7,67s blieb Rudi etwas unter seiner Bestzeit. Auch der darauf folgende Hochsprung entsprach mit 1,67m nicht den Erwartungen des siebzehnjährigen. Entsprechend demotiviert und mit Problemen im Schienbein absolvierte er nur einen Versuch im Weitsprung.  Besser klappte hingegen das Kugelstoßen. So konnte er seine Bestleistung vom Januar mit der sechs Kilo Kugel erneut steigern - auf 10,63m. Die meisten Punkte gab es im abschließendem 200m Lauf. In 24,55s unterbot er seine Bestleistung um einige hundertstel Sekunden.
In der Endabrechnung standen 2729 Punkten für Rudi zu Buche und damit der Bezirkstitel.

von: C. Heilmann    Datum: 12.3.2011    Kategorie: Sport     ID: 521

spike   Nach einjähriger Pause wieder da – der Dürkheimer Faschingswaldlauf  spike

Bad Dürkheim, 5. März: 2010 musste er wegen zu starkem Schneefall abgesagt werden, doch dieses Jahr fand der 7.Faschingswaldlauf dann bei umso traumhafterem Wetter statt. Rund 270 Teilnehmer gingen bei den insgesamt 7 Läufen an den Start. Darunter Isabelle Roczanski, die bei der W9 über 800m eine Zeit von 3:19min lief und sich damit den Titel sicherte. Auch bei der W8 gab es Erfolge. Johanna Werthmann kam mit 4:08min auf den 2.Platz. Mit 4:37min erreichte Franziska Koch Platz 6. Ihre Schwester und jüngste Läuferin Katharina (Jhg. 2007) landete mit 5:57min zwar nur auf dem 11.Platz, gewann aber den Preis für das beste Kostüm dieses Laufes. Nur knapp verfehlte Jannik Fuchs bei der M10 das Siegertreppchen mit Rang 4, während Clara Witschel sich mit einer Zeit von 3:32min den 3.Platz sichern konnte. Über 800m waren weiterhin Dustin und Sam Winkelmann, Fabian Kistenmacherund Tobias Fischer für den LTV am Start. Einen weiteren Titel holte Nina Zwirtz mit 25:38min bei der weiblichen Jugend B über die 5km. Die gleiche Strecke liefen Alexander Storck, der mit einer Zeit von 19:39min den Vizetitel erhielt und Phillip Ramisch, der nach 20:43min ins Ziel kam und somit den 3.Platz erreichte. Auch Andre Kistenmacher, Tobias Magin und Sebastian Ramisch starteten bei den 5km und platzierten sich auf Rang 6, 7 und 8. Der Vizetitel über die 1,6km gelang Meike Witschel mit 7:11min. Bei den Senioren belegten Marion Wündisch, Matthias Witschel und Egmont Magin die Plätze 10, 14 und 33. Mit insgesamt zwei Titeln, drei Vizetiteln und zwei 3. Plätzen war der diesjährige Faschingswaldlauf für den LTV ein voller Erfolg.

von: R. Klink    Datum: 12.3.2011    Kategorie: Sport     ID: 520

spike  LTV Mehrkämpfer vom Pfälzer Turnerbund geehrt  spike

Ludwigshafen-Rheingönheim 20.Februar: Mit einem Sektempfang und der Begrüßung durch den Präsidenten des PTB Walter Benz, durften sich sechs LTV'ler am Sonntag morgen in der Sporthalle der Turnergesellschaft Rheingönheim auf die Meisterehrung freuen. Geehrt wurden erfolgreiche Athleten aus der Pfalz, die 2010 bei deutschen Meisterschaften unter die ersten sechs gekommen waren. Vom LTV wurden Alina Naubereit und Astrid Wulfert für ihre sechsten Plätze in Berlin (Schleuderball Einzel bzw. 5-Kampf), Marcel Werner und Andrea König-Werner (beide jeweils im 5-Kampf) für den fünften Platz geehrt. LTV Trainer Stefan Heilmann wurde für seinen vierten Platz im Fünfkampf geehrt und Leonie Naubereit für ihren Vizetitel beim Schleuderball einzel und den dritten Platz im Mehrkampf.
Zum Abschluss gab es für alle Anwesenden noch Bratwurst und Sauerkraut zum Mittagessen. :-)

von: S. Heilmann    Datum: 21.2.2011    Kategorie: Sport     ID: 517

spike  Siegreiche Crossläufer  spike

Grünstadt, 12. Februar: Fast schon Heimvorteil hatten die Athleten der LG Weinstraße bei den Pfalz Crossmeisterschaften, denn wie die Bezirksmeisterschaften fanden sie auf dem gleichem Rundkurs statt. Nutzen konnten das die drei A-Jugendlichen Marc-Pascal Ehlen (TSG Deidesheim), Niko Hesse und Alexander Stork. In dem größten Starterfeld es Tages konnte Marc-Pascal vier Runden lang in der Spitzengruppe mitlaufen ließ dann  aber bei einer Tempoverschärfung abreißen und lief mit deutlichem Vorsprung auf den dritten Rang in 20:29min. Niko und Alex ließen es etwas langsamer angehen und liefen die ersten zwei Runden gemeinsam. Für den Sprinter Alex war ab der dritten Runde das Tempo etwas zu hoch und auch er musste abreißen lassen. Nach 5,7km kamen sie als 12. und 13. in 23:26min und 23:51min ins Ziel.
Damit sicherte sich das Trio den Mannschaftstitel der A-Jugend vor dem LC Haßloch.

Tobias Magin lief bei der B-Jugend über 3,5km ein einsames Rennen. Nur zwei weitere B-Jugendlichen gingen an den Start. Und somit wurde ein einziger Lauf für die drei Athleten gestartet. In 15:07min belegte Tobias den dritten Platz.
Dominic Dietrich (M14) wurde über 2,4km sechster.

von: C. Heilmann    Datum: 12.2.2011    Kategorie: Sport     ID: 516

spike  Lara Hümke Vizepfalzmeisterin im Weitsprung  spike

Ludwigshafen, 6. Februar: Aufgrund einigen kurzfristigen Ausfällen wegen Krankheit und Verletzungen war Lara Hümke die einzige Starterin des LTVs bei den Pfalzmeisterschaften der B-Schüler. Nach den verunglückten Bezirksmeisterschaften im Dezember und ihrer ersten Pfalzmeisterschaft war die zwölfjährige aufgeregter als sonst jedoch war die kein Nachteil. Angefangen im Weitsprung konnte Lara gleich im ersten Versuch 4,52m springen und sprang somit um zwei Zentimeter an ihrer Bestweite vorbei. Eine Steigerung war zu erhoffen, da sie den ersten Versuch mit dem vermeintlich schwächeren Bein gesprungen ist. Der Zweite dann mit 4,51m ähnlich weit und mit dem richtigen Sprungfuß. Nach dem dritten Versuch zog sie als Zweitweiteste von 19 Starterinnen in den Endkampf ein. Und die Führende war mit nur 12 Zentimetern Vorsprung nicht allzu weit weg. In den nächsten Versuchen steigerte sich die junge Friedelsheimerin auf 4,54m dann 4,55m. Dann im letzten Versuch – wieder mit dem „schwachen“ Fuß – 4,62m. Diese Bestleistung bedeute gleichzeitig den Vizetitel!

Eine weitere Premiere der 60m Lauf, hier lief Lara im Vorlauf mit 8,67s gleich Vereinsrekord und zog als viertschnellste in das Finale ein. Nach langem Warten auf die Zeitmessung startete auch das Finale. Mit einem guten Start lag Lara lange Zeit auf dem zweiten Platz und wurde erst kurz vor dem Ziel überholt. Mit 8,61s steigerte sie sich erneut und zeigte sich zufrieden über die Leistung und den dritten Platz.

Im Hochsprung zeigte Lara vier saubere Sprünge über die ersten Höhen. Und scheiterte dann an 1,33m im dritten Versuch. Mit übersprungenen 1,30m belegte sie den vierten Platz.

von: C. Heilmann    Datum: 6.2.2011    Kategorie: Sport     ID: 515

spike  105 Sportabzeichen  spike

Bad Dürkheim, 30. Januar: Bei der Sportabzeichenverleihung der Stadt Bad Dürkheim ausgerichtet vom TV Dürkheim wurden am Sonntag 248 Sportabzeichen verliehen. Darunter 105 Sportabzeichen von Mitgliedern des LTVs.
Ganz besonders freuen wir uns auch über die neun Familiensportabzeichen!

Mit dieser Zahl konnten wir erneut die Grenze von 100 Abzeichen überschreiten und haben somit wieder gute Chancen bei dem Wettbewerb des Sportbundes Pfalz  sowie dem Deutschlandweiten Wettbewerb der Sparkasse eine vorder Platzierung zu erreichen!
Ergbnisse werden in den nächsten Wochen erwartet

Allen erfolgreichen Athleten herzlichen Glückwunsch!
Und viel Erfolg für das Sportabzeichen 2011.

von: C. Heilmann    Datum: 5.2.2011    Kategorie: Sport     ID: 514

spike  LG mit neun Bezirksmeistertiteln bei Leininger Crosslauf  spike

Grünstadt, 22. Januar: Äußerst erfolgreich waren die LG-Athleten einmal mehr bei den Crosslauf-Bezirksmeisterschaften. In den Schülerklassen traten zwölf LTV-Athleten an, neben unseren „üblichen Verdächtigen“ - den eifrigen Startern Isabelle Roczanski, Luna-Marie Frank, Leon Kolley, Jannik Fuchs und den Geschwistern Witschel, Dietrich und Scholtissek – gingen diesmal auch Tobias Fischer (M10) und Niko Eisemann (M11) an den Start.
 
Bei bestem Wetter gingen zu Beginn die Jüngsten auf die 1100-Meter-Runde um das Grünstadter Sportgelände, das traditionell auf einigen kurzen Gefällestrecken mit tiefem Sand präpariert ist. 46 Kinder zwischen sechs und neun Jahren gingen gemeinsam auf die Strecke. Isabelle Roczanski setzte sich in 5:02,2 Minuten souverän in ihrer Altersklasse (W9) durch und freute sich über den Siegerpokal. Ebenso die ein Jahr ältere Teamkollegin Clara Witschel im zweiten Lauf: Sie siegte in 4:55,5 Minuten und kam damit 17 Sekunden vor der Zweitplatzierten im Ziel an. Im selben Lauf lief Luna-Marie Frank auf Rang sieben und wurde Fünfte in der Bezirksmeisterwertung.
 
Gleich sieben LG-Starter gingen im nächsten Lauf (M10/M11) auf die Runde. Udos „taktische Anweisungen“ umsetzend wechselten sich Jannik Fuchs und Patrik Scholtissek in der Führungsarbeit ab. Am Ende lief der jüngere Jannik in 4:31,2 Minuten als Schnellster aller 25 Starter über die Ziellinie, knapp vor Patrik (4:33,1 min) und dem LG-Kollegen Lukas Reiß (Deidesheim). In der Altersklassenwertung hieß das: Titel jeweils für Jannik (M10) und Patrik (M11), dazu ging auch der Mannschaftstitel an die drei Jungs. Die vier weiteren LG-Starter Jan-Peter Konopinsky (M10/Deidesheim), Tobias Fischer (M10) sowie Niko Eisemann und Leon Kolley (M11) belegten die Einzelplatzierungen 3 und 8 sowie 4 und 11 – damit ging der Mannschafts-Vizetitel ebenfalls an die LG.
 
Seit Jahren räumt Katy Dietrich (W12) die Bezirks-Crosstitel in Grünstadt ab, so auch dieses Jahr: Erstmals musste sie über die etwas längere 1200-Meter-Runde laufen, aber auch hier hatte sie keinerlei Schwierigkeiten, sich gegen die Konkurrentinnen durchzusetzen (in 4:53,5 Minuten). Im selben Lauf wurde Meike Witschel Dritte der W13 (5:00,9 min) und Zweite in der Bezirkswertung. Gemeinsam mit Laura Becker aus Deidesheim bedeutete das für die drei Mädchen auch den Sieg in der Teamwertung.
Einzige LG-Starter ihrer Altersklassen M13 und M14 waren Leon Scholtissek und Dominic Dietrich. Leon belegte in 4:38,6 Minuten Rang drei, aus dem Bezirk war jedoch lediglich der Weidenthaler Dauerrivale etwas schneller als er und er wurde Vizemeister. Die 14-Jährigen hatten gleich zwei Runden, 2200 Meter, zu bewältigen, und Dominic holte sich hier nach tollem Zielsprint den Vizetitel in 9:49,5 Minuten ganz knapp vor dem Drittplatzierten.
Mathias Witschel ging über 3300 m in der Altersklasse M40 an den Start und lief hier in 15:56,2 Minuten zum Bezirksmeistertitel. Einen weiteren Titel für die LG steuerten die M9-Jungs aus Deidesheim bei. GLÜCKWUNSCH allen Läufern!

von: I. Scholtissek    Datum: 22.1.2011    Kategorie: Sport     ID: 512

spike  Alex knapp an einer Medaille vorbei  spike

Ludwigshafen, 15./16. Januar: Bei den diesjährigen Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Ludwigshafen war der LTV allein durch Christian Heilmann und Alex Stork verteten.
Am ersten Tag der Meisterschaften standen für Christian die 60m Hürden auf dem Programm. Nach einem schwachen Start konnte Christian seine gute Technik an den Hürden einsetzen und lief in 9,26s knapp an seiner Bestzeit vorbei. "Nach dem ich am Donnerstag erst von 3,5 anstrengenden Tagen Skilanglauf im Bayerischen Wald zurück gekommen bin, bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden", so Christians Fazit kurz nach dem Lauf. Am Ende stand für den LTV Schülertrainer der 6. Platz in einer starken Konkurenz fest.

Die Entscheidungen bei der A-Jugend sind noch nicht gefallen. Jedoch konnte sich Alex mit einem Vorlaufsieg direkt für die Zwiscenläufe qualifizieren. Seine  Zeit von 7,56s will der siebzehnjährige auf jeden Fall noch weiter steigern, da er auf den letzten Metern schon Kraft für  den Zwischenlauf sparte und sich auslaufen ließ.
Im Zwischenlauf konnte Alex dann seine Zeit ein wenig verbessern. 7,51s reichten aber nicht um unter dei ersten drei des Laufes zu kommen. Somit schied Alex als achtschnellster aus dem 27 köpfigen Starterfeld aus.

Über die 200m wurde Alex in den schnellesten Lauf eingeteilt. Mit einem zweiten Platz in seinem Lauf, gegen den künftigen Rheinlandpfalzmeister wurde es am Ende nocheinmal richtig spannend, als beim letzten Zeitendlauf eine langsamere Siegerzeit als der Lauf von Alex auf der Anzeigetafel erschien. Jedoch erfüllte sich die Hoffnung auf einen Podestplatz nicht. Mit 23,51s belegte Alex einen ausgezeichneten vierten Platz!

von: C. Heilmann    Datum: 16.1.2011    Kategorie: Sport     ID: 511

spike  Alex und Rudi in guter Form - 3 Vizepfalztitel  spike

Ludwigshafen, 8. Januar: Lediglich zwei LTV’ler starteten direkt nach den Ferien beim ersten Wettkampf des Jahres in der Halle bei den Pfalzmeisterschaften der Jugend. Rudi Schmunk und Alex Storck starteten erstmals in der neuen Altersklasse der Jugend A. Und dies auch mit Erfolg. So konnte Rudi in seinem ersten Lauf über die 60m Hürden mit den um 8cm höheren Hindernissen und weiteren Abständen mit 9,31s gleich den Altersklassen Vereinsrekord knacken und lief auch schneller als im vorigen Jahr mit den niedrigeren Hürden. Unbemerkt blieb die höhere Höhe jedoch nicht. Rudi touchierte vier der fünf Hürden und verlor dadurch etwas Zeit. Am Ende wurde er aber mit dem Vizepfalzmeistertitel belohnt. Dies gelang ihm auch im Kugelstoßen. Auch hier mit der 6kg Kugel ein neues Gewicht. Ein Kilo mehr als gewohnt hinderten ihn jedoch nicht gleich im ersten Versuch 10,24m zu stoßen. Im zweiten Durchgang steigerte er sich dann nochmal mit einem technisch besseren Stoß auf 10,44m. Ohne viel Pause wurde der Wettbewerb in rekordverdächtiger Zeit durchgezogen, da nur drei Athleten teilnahmen. So blieb Rudi zwischen den Stößen kaum Zeit sich erneut auf den nächsten Stoß zu konzentrieren.

Etwas mehr Konkurrenz hatte Alex, der über die 60m im Vorlauf mit neuer persönlicher Bestzeit von 7,41s in das Finale einzog. Dort steigerte er sich aber nicht mehr und wurde mit 7,49s vierter. Ebenfalls Bestzeit verbuchte der noch siebzehnjährige Dürkheimer über die 200m Distanz. 23,40s gewann er seinen Zeitendlauf. In der Gesamtwertung bedeutete das ein ausgezeichneter zweiter Platz und somit der Vizetitel Nummer drei für den LTV.

Nicht ganz zufrieden war hingegen Rudi  mit seiner Zeit von 24,66s. Trotz Bestleistung hatte er sich eine größere Steigerung gewünscht.

von: C. Heilmann    Datum: 8.1.2011    Kategorie: Sport     ID: 510

spike  Die ersten Sportabzeichen 2011  spike

Bad Dürkheim/Ludwigshafen, 2./3. Januar: Sportlich hoch motiviert erwarb ein Teil des LTV Vorstandes direkt in den ersten Tagen des neuen Jahres ihr Sportabzeichen 2011. Am Sonntag ging es für Uli Fehr, Stefan und Christian Heilmann ersteinmal in den Wald um die Langstreck zu absolvieren. Anschließend direkt ins Schwimmbad zum Duschen und nebenbei noch die 200m zu schwimmen.
Am nächsten Abend ging es parallel zu Training in der Ludwigshafener Leichtathletikhalle weiter. Zwischendurch legten Stefan und Christian die Latte beim Hochsprung auf 1,40 Meter und übersprangen die Höhe ohne Probleme. Uli Fehr probierte sich lieber im Weitsprung und flog 4,81 Meter weit, was gleichzeitig der Altersklassen Vereinsrekord in der M40 bedeutet.  Auch das Kugelstoßen stelle keine große Herausforderung für das Trainertrio dar und so blieb nur noch der 100m-Lauf am Ende übrig, der über das erste LTV Sportabzeichen 2011 entscheiden sollte. 
Da Uli im direkten Vergleich mit Stefan und Christian keine Chance auf das erste Sportabzeichen 2011 gehabt hätte, fragte er ganz  zufällig während einer Tempolaufpause, ob ihn jemand stoppen kann. Gesagt, getan - keine neue Bestzeit, aber immerhin wie auch im vergangenen Jahr das erste Sportabzeichen für den LTV im neuen Jahr.  Am Ende der Trainingseinheit liefen dann auch Stefan und Christian die 100m, welche Christian knapp gewinnen konnte und somit als Zweiter in2011 sein Sportabzeichen ablegte.

Übrigens gibt es auch ein letztes Sportabzeichen im vergangenen Jahr, dieses war erst am 29. Dezember fertig. Ich hoffe das keiner diesen Rekord knacken will.

Insgesamt erwarben 2010 105 LTV'ler erfolgreich das deutsche Sportabzeichen.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Sportabzeichenverleihung findet am 30. Januar um 16:00Uhr in der TVD Halle statt.

von: C. Heilmann    Datum: 4.1.2011    Kategorie: Sport     ID: 509

zurück 1 2 3  ... 5 [6] 7 weiter